Melina Coniglio

All About Love: Sammelband

»Du bist eine Möwe, die über mich kleinen Krebs einfach hinwegfliegt.«

Aiko ist eine Außenseiterin und wird an ihrer Schule gemobbt. Sie schert sich jedoch nicht um die Gerüchte, die über sie kursieren – sie möchte lediglich ihr letztes Schuljahr hinter sich bringen und Japan verlassen, um in Amerika zu studieren. Alles kommt jedoch ganz anders, als Aiko dem neuen Mitschüler Kai und seinem besten Freund Mamoru begegnet. Die beiden lassen ihre Ziele in weite Ferne rücken, doch am Ende muss sich Aiko entscheiden zwischen Freundschaft, Liebe und ihrer Zukunft.

Die ›All About Love‹-Dilogie jetzt als Sammelband erhältlich!

Hier kannst du das Buch kaufen

Eternal love

»Ich liebe dich

I love you

Je t’aime

Es spielt keine Rolle,

in welcher Sprache ich es sage

Worte könnten niemals beschreiben,

was ich für dich fühle.«

Gedichte und Prosatexte über das Lieben und Geliebtwerden.

Hier kannst du das Buch kaufen

Sign of Stars

Wenn deine Welt nur aus tristen Grautönen besteht, was würdest du tun, um Farben sehen zu können?

Das Leben der 22-jährigen Sora könnte perfekt sein. Sie hat einen Mann an ihrer Seite, der sie liebt, zwei wundervolle Katzen und eine vielversprechende Zukunft vor sich. Dennoch kann die junge Capricorn ihr Glück nicht genießen, denn eine Sache bleibt ihr verwehrt: die Welt in ihren wahren Farben zu sehen. Um diese Fähigkeit zu erlangen, müsste Sora ihrem Liebenden – ihrem Seelenverwandten – begegnen und ihn berühren. Dass dies passiert, ist jedoch höchst unwahrscheinlich. Zumindest denkt Sora das, bis sie eines Tages eine Direktnachricht von dem attraktiven Cancer namens Rémi erhält. Je mehr Sora mit ihm chattet, desto stärker keimt die Hoffnung in ihr auf, dass er tatsächlich ihr Liebender sein könnte. Die räumliche Distanz stellt sie jedoch vor ein Hindernis, denn Rémi wohnt in einem anderen Land. Schließlich muss sich Sora die Frage stellen, was ihr wichtiger ist: eine Welt voller Farben oder Sicherheit?

Hier kannst du das Buch kaufen

What If

 »Was wäre, wenn wir uns niemals getroffen hätten?«

Pangea, 2121: Der Alltag der Menschheit wird von den Soulchips bestimmt. Diese sorgen dafür, dass jedes Individuum sein genetisch perfekt passendes Gegenstück trifft. Virginie Duchannes ist dabei nur eine unter Millionen, die ihren Seelenpartner bereits getroffen hat. Seit zwei Jahren lebt die 20-Jährige mit ihrem Freund Ilay in einer glücklichen Beziehung und kann sich ein Leben ohne ihn längst nicht mehr vorstellen. Als sie dann jedoch zufällig dem unscheinbaren Joah begegnet, dem jungen Mann mit den vielen Wunden, wird plötzlich ihr komplettes Leben auf den Kopf gestellt und ein schicksalhaftes Spiel um Leben und Tod beginnt.

Hier kannst du das Buch kaufen